Was ist ein Kein-Müll-Kiosk?

Mobile, umweltfreundliche, unkommerzielle, aus Upcyclingmaterialien gebaute Kioske, die es ermöglichen, im Alltag aktiv Ressourcen zu schonen – das sind die Erfurter Kein-Müll-Kioske (ehemals „Future Bikes“). Verantwortlich für das Projekt ist der Welt(t)traum e.V. – ein Verein für Nachhaltigkeit und Menschenrechte.

Von wem soll das finanziert werden?
Von der Regierung natürlich. Fördertöpfe gibt es genug.

Was motiviert uns?
Die Menschheit ist überfordert von ihrem eigenen Müll. Mülltonnen quillen über. Müll landet in der Natur. Brauchbare Dinge kommen tonnenweise in die Verbrennungsanlage. Das muss sich ändern! Viele Dinge, die wir täglich wegwerfen, sind bei genauerer Betrachtung überhaupt kein Müll: Postversandtaschen, Geräte mit minimalen Defekten, Kerzenwachsreste, Einkaufsbeutel, etc. pp. Trotzdem werfen wir diese Dinge weg – aus zweierlei Gründen. Einerseits haben wir das Bewusstseinen dafür verloren, was tatsächlich Müll ist. Und andererseits ist da die Frage: Wo soll man seinen „Müll“ denn
sonst hinbringen? Mit dem Pionierprojekt Kein-Müll-Kioske möchten wir gleich beiden Problemen effektiv entgegentreten.

Was bisher geschah…

Mitte Mai – der zerlegbare Kioskaufbau aus Lattenrostsperrholzlatten entsteht.
15.5. Hannah und Benjamin verfeinern das Logo.
April 2019 – wir haben eine temporäre, offene Werkstatt in der Meienbergstraße 10 eingerichtet. Nach längerer Pause geht es weiter mit dem Bau und der erste Teil des Kiosk-Aufbaus entsteht.
Work in Progress - aus Materialien vom Sperrmüll entsteht die Grundplattform des Fahrradanhängers).
Bauarbeiten im Keller Anfang Januar 2019. Die Grundplattform mit Radaufhängung, gebaut aus Sperrmüllmaterialien.
Oktober 2018 – Arbeiten an der Radaufhängung. Junge Menschen lernen den sicheren Umgang mit der Flex.
Juli 2018 – Nächtliche Transportfahrt durch Erfurt mit Baumaterialien, die normalerweise in der Verbrennungsanlage gelandet wären.
Juni 2018 – zum besseren Verständnis dafür, was entstehen soll, entsteht ein Modell.
Juni 2018 – Benjamin verwirft die Idee eines Lastenfahrrads und entwirft statt dessen einen mobilen Kiosk auf einem Fahrradanhänger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close